Abenteuer Au Pair


Hallo da draußen, Ich heiße Finja und bin 19 Jahre alt. Im Juli diesen Jahres werde ch für ein Jahr als Au Pair nach Neuseeland gehen. Um meine Zurückgebliebenen auf dem neuesten Stand zu halten, habe ich mich dazu entschieden, diesen Blog zu starten.
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback



http://myblog.de/abenteueraupair

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Über

Kia Ora! Ich bin Finja, 19 Jahre alt und komme aus einer kleinen Stadt in Schleswig Holstein. Bald beginnt für mich das Abenteuer Au Pair am anderen Ende der Welt. Ein bisschen aufgeregt bin ich schon, auch darauf, wie meine Gastfamilie sein wird. Mir ist klar, dass es bestimmt nicht immer einfach sein wird, aber man wächst mit seiner Aufgabe. Mein nächstes Ziel sind jetzt erstmal die Abiklausuren! Timeline: August 2016 - Bewerbung bei AIFS, Ende September 2016 - Interview mit meiner Betreuerin, Ende Oktober 2016 - Freischaltung meiner Bewerbung, Anfang Januar 2017 - Vorbereitungstreffen, 22. Febrar Skype Interview mit Familie 2, 26. Februar - Kennenlernen der Kinder von Familie 2 / Skypen mit dem aktuellen Au Pair, 27. Febuar - Sype Interview mit Familie 3

Alter: 20
 



Werbung



Blog

Aller Anfang ist schwer..

Nun steht es also fest. Ich werde für ein Jahr mein Leben aus Deutschland nach Neuseeland verlagern. Ich werde meine Freunde hierlassen. Ich werde meine Familie hierlassen. Und ich werde mich auf ein Abenteuer begeben, das Abenteuer Au Pair. Ein Jahr lang in einer Gastfamilie leben, ein Jahr lang auf die Kinder aufpassen. Noch habe ich meine Gastfamilie nicht gefunden, aber ich stehe schon mit einigen in Kontakt. Natürlich hoffe ich, dass ich bald die richtige Familie für mich finde. Es ist komisch, zu wissen, dass ich in nicht ganz 5 Monaten für ein Jahr auf einem anderem Kontinent, am anderen Ende der Welt, leben werde, aber noch keinen blassen Schimmer habe, wo genau. Trotzdem (vielleicht auch gerade deswegen) bin ich super aufgeregt. Hinzu kommen auch noch die bevorstehenden Abiklausuren, für die ich lernen muss. Aber vielleicht ist das ganz gut, denn dann habe ich weniger Zeit, um darüber nachzudenken.
26.2.17 17:20





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung